Cannabisöl herstellen

Inhalte

Die Option, Cannabisöl selbst herzustellen, ist durchaus möglich.

Du brauchst:

  • 99,5% Isopropylalkohol (im Gefrierschrank abkühlen)
  • Medizinisches Marihuana (je Unze erhältst du 3-4 Gramm Öl)
  • 2 Edelstahltöpfe
  • Messbecher
  • langer Holzlöffel
  • Elektroventilator
  • Trichter aus Kunststoff
  • Filter

Achtung: Erwerb, Besitz, Handel und Weitergabe von Cannabis sind laut Betäubungsmittelgesetz in Deutschland verboten.

Selbst herstellen

Um Cannabisöl selbst herzustellen, kannst du Marihuana in einen Topf geben und zusätzlich kalten Isopropylalkohol zur Befeuchtung hinzufügen.

Die pflanzliche Mischung sollte vollständig abgedeckt sein. Nach anschließendem Rühren, Zerdrücken und Zerschlagen lässt sich der Alkohol mit der Mischung kombinieren. Nach einer kurzen Ruhepause muss möglichst viel der Flüssigkeit in den zweiten Eimer gegossen werden. Gib anschließend wieder Alkohol hinzu und führe das Abkochen erneut durch.

Auch hiervon sollte anschließend möglichst viel in den zweiten Eimer gegeben werden. Das damit entstandene Lösungsmittel wird anschließend erst einmal ruhen gelassen.

Nimm dir anschließend ein Glas, statte deinen Kunststofftrichter mit einem Kaffeefilter aus und stelle diesen in das Glas.

Dadurch wird das Lösungsmittel durchseiht, um Partikel aus der Flüssigkeit zu entfernen. In der flüssigen Lösung kann anschließend der Alkohol abgekocht werden, was mit dem Reiskocher möglich wird. Platziere zudem den Ventilator und lass ihn über die Öffnungen des Reiskochers blasen. So bilden sich rund um den Kocher keine giftigen Dämpfe.

Achte zudem darauf, dass der Reiskocher nicht überkocht und dampfe den Alkohol ab. Sobald die Flüssigkeit weniger wird, kann langsam neues Lösungsmittel nachgeschüttet werden. Wenn das gesamte Mittel hinzugefügt wurde und auf rund zwei Zoll im Boden reduziert ist, fügst du 12 Tropfen Wasser hinzu. So entfernst du das Lösungsmittel vollständig ohne Rückstände.

Wenn die Mischung anschließend ein knisterndes Geräusch macht, bist du fast fertig. Stelle anschließend deinen Reiskocher ab und lass dein Öl rund 5 Minuten abkühlen. Die gekühlte Flüssigkeit gibst du daraufhin in einen Messbecher aus Edelstahl und stellst diesen auf einen Kaffeewärmer, damit das Restwasser entfernt werden kann. Daraufhin bilden sich Blasen, die du in Ruhe wieder abflachen lässt. Wenn dies geschehen ist, hast du erfolgreich Cannabisöl hergestellt.